Aktuelle Meldungen des DFM

 

Mehr Geld für das Fußball-Museum

Erstellt am 9.02.2011

Wie die folgende Agenturmeldung ausweist, kommt jetzt Fahrt in die Finanzierung des Fußball-Museums in Dortmund jetzt Fahrt. Es wird jetzt abzuwarten sein, was für Mitspracherechte sich daraus für den großzügigen Spender ergeben. Werden "Puma"-Embleme oder "Nike"-Logos in der Dauerausstellung barmherzig verdeckt werden?

Die Meldung im Wortlaut:
"Dortmund (dpa) - Das Budget des Fußball-Museums in Dortmund wird um rund zehn Millionen Euro erhöht. «Diese Summe steuert weder der DFB noch die öffentliche Hand bei, sondern das sind Drittmittel», sagte Manuel Neukirchner, Geschäftsführer der Stiftung DFB-Museum.

Demnach wurde der Architektur-Wettbewerb laut Neukirchner «auf einer Investitionsgrundlage in Höhe von 36 Millionen Euro» ausgelobt. Das soll die Attraktivität des Museums erhöhen. Baubeginn ist 2012, die Eröffnung ist für 2014 geplant.

Nach Informationen der «Sport Bild» konnte DFB-Ausrüster Adidas als Sponsor gewonnen werden. Das Unternehmen soll dem Vernehmen nach sieben Millionen Euro beisteuern. Neukirchner wollte diese Summe auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dpa nicht kommentieren, verwies aber auf anstehende und abschließende Gespräche auch mit anderen Unternehmen. An den Baukosten für das Großprojekt gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof beteiligt sich das Land Nordrhein-Westfalen mit 18,5 Millionen Euro. Der DFB schießt sieben bis neun Millionen Euro zu. Zur Deckung der Kosten sind 200 000 Besucher pro Jahr nötig."

Quelle: news.de/dpa