die Idee

Die Idee (mit diesem Text setzte der erste überarbeitete Internetauftritt 2007 ein - er ist unverändert aktuell)

Ziel des Museumsprojektes ist es, das Phänomen Fußball in seinen zahlreichen Facetten endlich auch in Deutschland umfassend zu dokumentieren und darzustellen. Im Mittelpunkt steht die Sammlung, Erforschung und Präsentation von Objekten zur Geschichte des Fußballs in Deutschland und die Betonung seiner großen gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung. Ein Schwerpunkt liegt ferner in der Vermittlung globaler Aspekte des Fußballs. Ein besonderes Augenmerk gilt der Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen, die durch eine Vielzahl von Aktionen und Events angesprochen werden sollen.

Das Ausstellungskonzept beruht nicht auf Faktenmasse oder Objektfülle: Das zukünftige Museum begreift sich vielmehr als einen Erlebnisort, in dem authentische Exponate – eingebettet in szenische Arrangements und durch das Erzählen ihrer Geschichten – zum Sprechen gebracht werden. Das Projekt kann bereits auf einen umfangreichen Bestand hochkarätiger Exponate zurückgreifen.

Das "Deutsche Fußballmuseum" begreift sich auch als übergreifendes Dokumentations- und Informationszentrum des Fußballsports im Land des dreifachen Welt- und Europameisters. Deshalb sollen ein Archiv und eine Bibliothek/Mediathek angeschlossen werden. Zusätzliche Räumlichkeiten (Vortragssaal, Gastronomie, Seminarräume) bieten Institutionen, Vereinen und Partnern aus der Wirtschaft ein Forum zur Selbstdarstellung, Begegnung und Diskussion.